Zurück

Grüner Star (Glaukom)

Beim Grünen Star handelt es sich um eine der weltweit häufigsten Erblindungsursachen. Früher war dieser noch schwer zu erkennen, doch heutzutage kann diese Erkrankung schon frühzeitig diagnostiziert und mit speziellen Therapien behandelt werden.

Beim Grünen Star wird der Sehnerv an der Papille (jener Ort, an dem der Sehnerv aus dem Auge tritt) geschädigt – dies führt zu einer Einschränkung des Gesichtsfeldes. In den schlimmsten Fällen kann der Grüne Star auch zur totalen Erblindung führen.

Typisch für den Grünen Star ist der bekannte „Tunnelblick“. Teste an folgender Simulation aus, wie eine Person mit dem Grünen Star ein Bild sehen würde.

Fortschritt der Krankheit

Bild hochladen